Ausbildung
Doktorandin (Dissertation zum Thema Laiendarsteller im Kinospielfilm seit 2013)
   
Studium der Medienwissenschaft (Hochschule für Film und Fernsehen Konrad WolfMaster of Arts (Die letzten Filmaufnahmen von Adolf Hitler - Qualitative Dimensionen ihrer Verwendung in Film- und Fernsehdokumentationen)
   
Studium der Kulturwissenschaften (FernUniversität Hagen) Bachelor of Arts (Zur vergleichenden Untersuchung 'moderner' Erzähltexte und ihrer Verfilmungen unter dem Aspekt der Visualität - am Beispiel von Günter Grass' Die Blechtrommel und des gleichnamigen Spielfilms von Volker Schlöndorff)
   
Abitur
   
(ideelle Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes seit 2013
und Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes 2006-2012)
Tätigkeit
seit 2012  akademische Mitarbeiterin in den Studiengängen Digitale Medienkultur (B.A.) und Medienwissenschaft (M.A.) an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
   
2011-2012  studentische Hilfskraft bei Prof. M. Wedel an der Hochschule für Film und Fernsehen
   
2011-2012  Führungen (deutsch/englisch) durch die Ausstellungen Babelsberg - Gesichter einer Filmstadt und Traumfabrik - 100 Jahre Film in Babelsberg im Filmmuseum Potsdam
   
2011-2012  konzeptionelle Mitarbeit und Durchführung der Workshops Filme machen ist (nicht) schwer und Filme lesen lernen im Filmmuseum Potsdam
   
2010 (6-8)  Ausstellungsführungen Poesie der Bewegung Medienkunst ARS ELECTRONICA
   
seit 2010  freie Lektorin für ZDF, NDR, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, nordmedia, Deutscher Drehbuchpreis, Boje Buck Filmproduktion, Fox International Productions (Germany)
   
2009 und 2011-2012  ZDF-Redaktion Fernsehfilm I (Redaktionsassistenz in Vertretung)
   
außerdem seit 1999  freischaffend tätig als Schauspielerin sowie als Sprecherin und Moderatorin,
ab 2012  auch von wissenschaftlich/universitären Veranstaltungen (u.a. Science Show, Ball der Universität Potsdam, Potsdamer Tag der Wissenschaften, Festakt zur Universitätswerdung der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf)